Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Flora und Fauna,

als gelernter Land- und Forstwirt, sowie Fachagrarwirt für Baumpflege und -sanierung, habe ich in den letzten Jahren während meiner Beschäftigung feststellen können, dass eine zukunftsorientierte Baumpflege immer mehr Zuspruch findet. Das Interesse der Bevölkerung an einer naturnahen Land- und Forstwirtschaft hat sich verstärkt, d.h. man hat erkannt, dass der Wald und somit auch jeder einzelne Baum besonderer Pflege bedarf.
Eine detaillierte Baumbeurteilung unter Berücksichtigung von 
Baumart, Alter, Standort, Abschottungsverhalten, Vitalität und 
Schadsymptomen ermöglicht es erst, Schäden an einem Baum 
festzustellen, diese sicher zu beurteilen, um dann eine fachgerechte 
Maßnahme einleiten zu können.
Dabei ist zu bedenken, dass beim Organismus Baum eine Vielzahl 
von kleinen Mosaiksteinchen zusammenwirken. Ein einzelner Mosaik-
stein (z.B. Pilzbefall) kann daher selten zu einer Gesamtbeurteilung führen.